Schriftgröße:
normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
Link verschicken   Drucken
 

6. Blitzbaum

 

Beschreibung:
Mitten im Wald am Rande des Naturlehrpfades steht eine ca. 20 m hohe Stiel-Eiche. Ihr fast gerade nach oben führender Stamm hat im unteren Bereich einen Durchmesser von ca. einem dreiviertel Meter. Auf der Südseite sind vom Erdboden an bis in über 10 m Höhe die Spuren eines Blitzeinschlags zu erkennen. Auf einer Bahn von bis zu 30 cm Breite wurde die Rinde beschädigt. Inzwischen ist der Großteil der Wundfläche durch neu gebildete Rinde wieder verschlossen.


Pädagogische Zielstellung:
Verletzung des Baumes und seine Selbstheilung erleben; Auswirkungen primärer (Blitzschlag) und sekundärer (Pilz- und Insektenbefall) natürlicher Gefahren für den Wald erkennen; ökologische Zusammenhänge und Abhängigkeiten erfassen, z. B. verletzter Baum als Besiedelungsstelle für Pilze und Insekten, die den Baum dadurch weiter schädigen, aber auch verstärkter Insektenbefall als Nahrungsquelle für Vögel.


Aufgaben:
1.
Betrachte den Stamm der Eiche genau, was fällt dir daran auf?


2. Überlege, welche Ursache die Veränderungen an der Rinde haben könnte.


3. Erkunde, - wie der Baum seine Verletzung heilt, wer/was den verletzten Baum bedroht.